Erhebung von Maschinendaten

Informationssysteme für Produktionsstätten sollten sich so weit wie möglich auf Daten stützen, die direkt von Maschinen, Sensoren oder Aktoren stammen. Was das explitia-Team auszeichnet, ist seine einzigartige Kombination von Kompetenzen. Dadurch sind wir in der Lage, eine End-to-End-Implementierung von IT-Lösungen anzubieten – von der Analyse des tatsächlichen Bedarfs, über die Erstellung einer Implementierung-Roadmaps bis zur Extraktion der Daten aus den Maschinen, Implementierung eines IT-Systems und Service nach der Inbetriebnahme.

Erhebung von Maschinendaten – wo soll man anfangen?

Ausgangspunkt für die Einführung eines IT-Systems sollte eine Analyse der aktuellen Prozesse sein. Daher führen wir als ersten Schritt immer ein Audit vor der Implementierung durch (und wir beginnen mit einem Workshop – siehe unseren Arbeitsablauf). Auf diese Weise können wir die tatsächlichen Herausforderungen der Produktionsstätte ermitteln. Anschließend erstellen wir eine Roadmap für die Implementierung des Systems und einen Plan für die Erfassung von Daten direkt aus den Quellen.

Datenquellen

Oft ist Erhebung von Daten direkt aus Quellen eine typische Ingenieur-Aufgabe. Dazu gehört die Analyse von Software und elektrischer Dokumentation, die Suche nach den richtigen Signalen und deren Quellen. Darüber hinaus soll diagnostiziert werden, in welchen Bereichen das IT-System in Zukunft Schwierigkeiten haben könnte, weil die Messung derzeit nicht vorhanden oder nicht sehr genau ist.

Um ein vollständig automatisiertes System zu bekommen, müssen unter anderem Daten aus folgenden Quellen erhoben werden:

  • SPS,
  • Sensoren,
  • elektrischen,
  • und anderen IT-Systemen, z. B. ERP.

 

Maschinendatenerfassung - Kunde oder Lieferant

Der Kunde kann die Daten selbst beschaffen, indem er ein internes Team von Spezialisten aufbaut, oder die Erfahrung und das Wissen des explitia-Teams nutzen. Die Ausgliederung dieses Arbeitsbereichs außerhalb des Unternehmens hat viele Vorteile, unter anderem:

  • Garantie der Korrektheit – das externe Team verfügt über langjährige Erfahrung und weiß genau, wie man Daten korrekt aus Maschinen extrahiert,
  • Interdisziplinarität des Teams – damit Daten auf optimale Weise gewonnen werden können.
  • Kosteneffizienz

Muss man immer automatisieren?

Durch eine sorgfältige Analyse lässt sich feststellen, welche Prozesse wirklich Automatisierung bedürfen und welche erwägt werden sollten. Denn es kann sich herausstellen, dass Automatisierung im Einzelfall wirtschaftlich nicht sinnvoll ist – der Nutzen ist gering und die Kosten überwiegen. In diesem Fall wird es entschieden, ob ein Wert manuell eingegeben werden soll und wo er manuell eingegeben werden kann. Systeme der Firma explitia bieten die Möglichkeit, Formulare für die manuelle Dateneingabe zu erstellen.

Kontaktieren Sie uns

Möchten Sie Ihre Produktionsanlage auf Stufe 4.0 bringen? Sind Sie an modernen Automatisierungs- und Digitalisierungslösungen für die Industrie interessiert? Lassen Sie es uns wissen!

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.